Bekannte Gesichter, Blog, Bonn, Menschen, Studio, Video
Kommentare 1

Die Band miaomio in Bad Godesberg

Über die Crowdfunding-Plattform Startnext bin ich vor einiger Zeit auf die Band miaomio aufmerksam geworden. Denn sie haben über diesen Weg ihre neue Platte realisiert. Nachdem ich mir die sympathische Musik angehört hatte, war für mich klar: Die Vier netten Bonner möchte ich unbedingt beim Projekt dabei haben!

Ich habe sie kurz über ihre facebook-Seite angeschrieben und schon hatte ich eine Antwort vom Schlagzeuger Jan. Super Sache das und auch das anschließende Telefonat war toll. Kurze Zeit später hatten wir auch schon einen Termin.

Bei mir im Studio angekommen, fielen Jan erstmal unsere plüschigen Mitbewohner auf. Ja, unser dicker Linus ist auch nicht zu übersehen und ein besonders hübsches Kaninchen-Exemplar.

projekt-outtake-miaomio-jan-collage-web

Sängerin und Gitarristin Anika ist ein echtes Energie-Bündel. Im Sekundentakt kann auch sie ihre Gesichtszüge ändern.
projekt-outtake-miaomio-anika-web

Der Bassist Steph ist zwar nicht so aufgedreht wie die beiden anderen, dafür aber ein total symphatischer natürlicher Typ!

projekt-miaomio-outtake-steph-img_9232-web-sw

Nummer 4 im Bunde – die Keyboarderin Sarah – hatte leider für den Studiotermin keine Zeit und stieß kurze Zeit später im Proberaum zum Shooting dazu. Da wir jedoch gern ein Studiobild der gesamten Band machen wollten, haben wir  improvisiert.

projekt-outtake-miaomio-img_9351-web

Das Foto von ihr haben wir einige Wochen später nachgeholt. Und das hat es wieder bestätigt: Die Vier von miaomio sind alle total nett!

projekt-miaomiao-sarah-outtake-img_1172-web-farbe

Da ihr Proberaum recht dunkel ist, packte ich kurzerhand mein Studio zusammen und wir fuhren nach Bad Godesberg in die „heiligen Hallen“ der Band. Und auch hier waren sie sich nicht für Blödsinn zu schade.

projekt-outtake-miaomio-web

So… Und jetzt… Da ich finde, dass es euch genauso gehen soll, wie mir, als ich diesen Song von miaomio das erste Mal gehört hab, sorg ich jetzt für euren nächsten Ohrwurm 😉 Anhören!

Und hier noch ein Video aus dem Proberaum der Band.

(Mein Kameramann war arbeiten und ich hab das mit dem Übersteueren machmal noch nicht so raus^^ Zudem war Anikas fröhliche Art wohl einfach zu viel für die Einstellung an meinem iPhone 😉 )

Es war eine sehr lustige und entspannte Begegnung. Es hat mich sehr gefreut euch kennen zu lernen! Vielleicht starten wir ja nochmal was zusammen? 😉


Du magst, was du hier liest? Dann teil den Text bitte in den sozialen Medien – und folge mir auf  Twitter und Facebook 🙂

1 Kommentare

  1. Pingback: Sammeltermin die Dritte | Gesichter Bonns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.