Blog, Bonn, Hinter den Kulissen, Menschen
Kommentare 1

Die erste Location

Wenn man mit einem Projekt beginnt und noch weitere Menschen dafür beigeistern möchte, braucht man erst mal ein paar Beispielbilder. Ein Foto von meinem Freund im Studio war schon im Kasten, nun fehlte noch ein Bild draußen, um die Beispielbilder für weitere Teilnehmer meines Projektes zu bekommen.
Die Wahl fiel auf das Bonner Münster als passende Location. Nach einigen Telefonaten und Mails hielt ich dann ganz solz meine Fotoerlaubnis in der Hand 🙂 Nun hatte ich das Gefühl, alles kann richtig los gehen!

Da sonst mein Freund als Lichtassistent fungiert, brauchte ich für die Aufnahmen von ihm im Bonner Münster diesmal weitere Unterstützung. Zum Glück erklärte sich eine Freundin bereit, an diesem Tag nicht nur als Fotomodel, sondern auch als Assistentin zu fungieren. Und sie hatte in der Tat eine tragende Rolle 🙂

outtake-nina

Dieses Bild entstand aus dem Blickwinkel von Christian, als ich versuchte ihn zu fotografiern. Ich Held hatte meine Leiter vergessen und auch die Tatsache, dass er um einiges größer ist als ich, war mir wohl entfallen. Um den Blickwinkel schöner zu gestalten, musste ich irgendwie wachsen. Hier das Bild aus der anderen Perspektive.

projekt-outtake-robby-img_0825-web


Du magst, was du hier liest? Dann teil den Text bitte in den sozialen Medien – und folge mir auf  Twitter und Facebook 🙂

1 Kommentare

  1. Pingback: Nina und das Nyx | Gesichter Bonns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.