Alle Artikel mit dem Schlagwort: Künstler

Andreas Etienne und Schloss Drachenburg

Das Haus der Springmaus liegt fast vor unserer Haustür und so ist es ebenso wie das Rex-Kino ein wenig wie Heimat. Deshalb hat es mich besonders gefreut, als Andreas Etienne der künstlerische Leiter und Mitbegründer dieses Improvisationstheaters, aka der Papa der Springmaus, Lust hatte beim Projekt mitzumachen und uns seinen Lieblingsort in Bonn zu zeigen: Das Schloss-Drachenburg.  Ähmmm… Moment, da stimmt doch etwas nicht, werdet ihr jetzt sagen und ganz unrecht habt ihr damit nicht, denn auf der Karte betrachtet liegt das ja bekanntermaßen in Königswinter. Aber von dort oben hat man einfach einen umwerfenden Blick auf ganz Bonn und es liegt einem gewissermaßen zu Füßen. Man könnte also sagen, von hier aus hat Andreas Etienne seinen Lieblingsblick auf Bonn 😉 Andreas Etienne hat in Bonn studiert, ist Gründungsmitglied des Springmaus Improvistaionstheaters Anfang der Achziger Jahre und schließlich der künstlerischer Leiter des Theaters Haus der Springmaus in Endenich. Auch wenn er gebürtig nicht aus Bonn stammt, sein rheinisches Wesen kann er definitiv nicht verstecken. 1999 war er sogar Prinz in Bonn – Andreas I. Hier wie immer …

Deborah und der Bonner Jazzchor

Musik ist für viele Menschen pure Entspannung. Meist reicht schon alleine das Zuhören. Für Deborah ist das Singen mehr als das. Es ist ein wenig Heimat. Im Grunde machen es die Menschen, mit denen sie singt, zu ihrer Heimat. Und so ist es ganz klar, was ihr Lieblingsort ist: Der Bonner Jazzchor. Einen kleinen geschichtlichen Rückblick zum Bonner Jazzchor, gibt es bei Michèle, zu lesen. Sie ist übrigens auch eines der Gesichter Bonns. Über ihren Lieblingsort – den Platz vor dem Kunstmuseum – habe ich euch schon berichtet. Im letzten Jahr hatten Christian und ich die Gelegenheit, dem Bonner Jazzchor bei einem seiner ausverkauften Konzerte zu lauschen. Ganz ohne instrumentale Begleitung erreichen sie es allein durch ihre fantastischen Stimmen mitten ins Herz zu treffen und Gänsehaut zu verursachen. Und dabei macht das Zuschauen auch noch jede Menge Spaß. Mit ihrer Musik versprühen sie Freude und unglaublich viel positive Energie. Und die wird auch mit Auszeichnungen belohnt! So gewann der Bonner Jazzchor letztes Jahr zum Beispiel den 2. Preis beim Deutschen Chorwettbewerb. Seine Heimat hat der Bonner Jazzchor im Gemeindezentrum …

Hanno Friedrich und das Kunstmuseum

Bei einem Spaziergang durch Bonn im Frühjahr dieses Jahres fielen mir Portraitfotos in einem Schaufenster auf. Ich fürchte es ist mein Fotografenfluch, dass es mich immer brennend interessiert, was die Konkurrenz so macht. Lach 😉 Dieses Mal blieb mein Blick nicht nur an tollen Fotos hängen, sondern auch an dem abgebildeten gutaussehenden Herren. „Moment, den kenn ich doch. “ dachte ich. Nach ein bisschen Grübeln ging mir auf, dass das der Schauspieler Hanno Friedrich war, den ich aus der Sat.1. Comedy Serie Sechserpack kannte. „Hmm… Fotografin aus Bonn… Hmm… Ob er wohl auch in Bonn wohnt?“ Wieder zuhause angekommen, machte ich mich daran seine Kontaktdaten herauszufinden und zu recherchieren ob er als eines der Gesichter Bonns in Frage kommt. Dabei ergab sich dann nicht nur, dass er Bonner ist, sondern auch, dass er beim Bonn Song dabei war. Verrückt, das hatte ich ganz übersehen. „Dann hat er doch vielleicht auch Lust, Teil von Gesichter Bonns zu werden.“ Für den nächsten Tag nahm ich mir also vor, ihm Abends eine Mail zu schreiben. Und dann war der …