Blog, Bonn, Menschen
Kommentare 2

Sascha am Rhein – Sam’s Café

Den Rhein haben viele Bonner als Lieblingsort. Damit ich diesen also gelten lasse, muss schon eine besondere Geschichte dahinter stecken und der Ort etwas Besonderes sein. Saschas Lieblingsort ist etwas Besonderes, denn in dieser Form existiert er inzwischen nicht mehr. In den Erinnerungen ist er aber geblieben: Sam’s Café.

Sascha verbindet mit diesem Ort schöne Studiums-Erinnerung. Von hier aus hatte er einen traumhaften Blick auf den Rhein, während er den vielleicht nicht besten Kaffee trank – wie er sagt. Dafür war die Aussicht wunderschön. Eben ein ganz besonderes Studenten-Café.

An einem wunderschönen Spätsommerabend trafen Sascha und ich uns uns also am Rhein. Eigentlich sogar schon vor dem Alten Zoll, da wir uns zufällig auf dem Weg dorthin begegneten. Das war sehr gut so, denn ich hätte sonst wahrscheinlich den Weg zum Ziel gar nicht gefunden und tatsächlich am Rathenauufer auf ihn gewartet. Wir wussten nicht so recht was uns vor Ort erwarten würde, denn der Besitzer des Hauses hatte inzwischen gewechselt und uns war zu dem Zeitpunkt nicht klar, was sich in den Räumlichkeiten von Sam’s Café inzwischen verbirgt. Erst als wir davor standen und überlegten, welche fotografische Perspektive auf den nicht mehr zugänglichen Ort wir wählen sollten, sahen wir es: Bereits im Mai 2011, nach zwei Jahren Planungs- und Bauzeit, eröffnete hier ein Senioren-Wohnheim. Besser gesagt, eine Senioren-WG: Sams’s Cafe ist heute der Pavillon des Rheinpalais AEVIA.

Wir entschieden uns also für den Blick vom Rhein auf den schönen Altbau. Von hier aus hat man fast den gleichen Blick wie aus dem Café und fühlt sich immer noch verbunden.

Gesichter Bonns, Portrait, Bonn, Mann, Sam's Café, Rhein, SüdstadtGesichter Bonns, Portrait, Bonn, Mann, Sam's Café, Rhein, SüdstadtGesichter Bonns, Portrait, Bonn, Mann, Sam's Café, Rhein, Südstadt

Gesichter Bonns, Portrait, Bonn, Mann, Sam's Café, Rhein, Südstadt

Gesichter Bonns, Portrait, Bonn, Mann, Sam's Café, Rhein, Südstadt

Gesichter Bonns, Portrait, Bonn, Mann, Sam's Café, Rhein, Südstadt

Gesichter Bonns, Portrait, Bonn, Mann, Sam's Café, Rhein, Südstadt

Den Outtakes sieht man an, was ich schon bei der ersten Begegnung mit Sascha  festgestellt hab: Ihn zu fotografieren macht einfach Spaß! Und seine Gesichtsausdrücke sind schlichtweg der Hit 🙂 Wenn Sascha nicht gerade Albernheiten vor meiner Kamera macht, ist er weiterhin auf der Suche nach den Nachkriegskindern und hat mit den Bonnerblogs.de ein tolles Nachschlagewerk für alle Blogs aus Bonn geschaffen. Mit seinem dafür gebastelten Blog-Aggregator war er sogar schon Redner auf der CEBIT. Die Seite Bonner Blogs möchte ich euch an dieser Stelle ganz besonders ans Herz legen. Hier findet sich einfach aus jedem Themenbereich ein toller Blog aus Bonn.

Das war also unser Ausflug an den Ort, wo die Lebensmittelpunkte von Jung und Alt verschmelzen: Wo früher Studenten zwischen Vorlesungen Kaffee schlürften, leben heute Senioren zusammen in einer WG.

2 Kommentare

    • Beatrice Treydel sagt

      Freue mich, dass ich damit eine Erinnerung bei dir wecken konnte 🙂 Liebe Grüße nach Vietnam!

Schreibe einen Kommentar zu Christian Berg Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.