Alle Artikel in: Bonn

Gesichter Bonns – Das Buch – jetzt vorbestellen

Gute Nachrichten: Das Buch zum Projekt Gesichter Bonns, mit dem passenden Namen „Gesichter Bonns – 100 Gründe Bonn zu lieben“ könnt ihr schon jetzt beim Verlag Edition Lempertz vorbestellen! Das macht es uns leichter, die genaue Auflage zu bestimmen! Die ISBN-Nummer lautet 978-3-945152- 16-4 . EDIT: Das Buch kann über den Verlag bestellt werden, einfach der Navigation auf der Webseite hier folgen: Es kostet 24,99€ Der Verlag unterstütz uns beim Vertrieb des Buches. Die Finanzierung tragen wir. Dank der privaten Spenden, der Unterstützung der Bonner Caritas und unseres Sponsors Sascha Busch von BonnGas ist es uns möglich, das Buch umzusetzen! Zudem ist die Druckerei (bis500Druck) uns ein dickes Stück im Preis entgegen gekommen und sponsert somit als Thüringer-Unternehmen mein Bonner Projekt. Das finde ich als Thüringer-Kind total passend 🙂 Sollten wir es schaffen alle Kosten zu decken, geht das übrige Geld der Einnahmen an einen guten Bonner Zweck. Es gibt so viele unterstützenswerte Projekte und Organisationen in Bonn, dass wir uns noch nicht endgültig entschieden haben. Hier schon einmal ein erster Entwurf des Covers. Danke liebe Sarah, ich liebe …

Margaret und das Rex-Kino

Eine der schönsten Seiten an Bonn ist meiner Meinung nach, dass sich hier nicht nur große Ketten halten, sondern sich auch kleine etablierte Einrichtungen einen Platz sichern können. So ein Beispiel dafür ist für mich das Rex-Kino in Bonn Endenich. – Nagut, Rex-Lichtspieltheater soviel Zeit muss sein 🙂 In meinen Augen ein wunderschönes Kino. Deshalb habe ich mich auch riesig gefreut, als Margaret sagte, dass das ihr Lieblingsort in Bonn ist. Ich war mir nicht sicher, ob es klappen würde, an diesem Ort Fotos zu machen, als ich meine Anfrage per Mail auf den Weg schickte. Aber glücklicherweise erwies sich das Team als unglaublich nett und ermöglichte uns an einem Vormittag die Fotos im Saal. Wir waren schon ein bisschen früher gekommen, um uns umzuschauen und ein wenig aufzubauen. Während wir auf Margaret warteten, lief auf der Leinwand ein Film, sozusagen im Test-Screen. Es war sehr eigenartig und schön, das Kino mal so leer zu erleben und hinter die Kulissen zu schauen. Die tollen Schwarz-Weiß-Aufnahmen des laufenden Films („A Girl Walks Home Alone at Night“), faszinierten mich in …

Offener Brief an alle Bonnliebhaber

Liebe künftige Sponsoren, liebe Bonner Unternehmen, liebe Bonnliebhaber, mit diesem offenen Brief an Euch möchte ich noch einmal zeigen, was „Gesichter Bonns“ ist und was das Projekt für unser schönes Bonn getan hat. Für die Zukunft hoffe ich dabei auf Eure Unterstützung. Als Wahlbonnerin war mir ab der ersten Sekunde meines Projektes „Gesichter Bonns“ klar, was ich damit erreichen möchte: Zeigen, dass Bonn eine bunte, weltoffenen und sehr interessante Stadt ist. In den vergangenen zweieinhalb Jahren habe ich über diesen Weg viele tolle Menschen kennen gelernt, schöne Geschichten zu Bonn gehört und genau das Bild, das ich bereits vorher von Bonn hatte, hat sich verfestigt. Mit meinen Fotos von den Bonnerinnen und Bonnern konnte ich viele Menschen begeistern, zeigen, dass Bonn nicht nur die ehemalige Hauptstadt, sondern etwas ganz Besonderes ist. Ich habe Bonner an ihren Lieblingsorten fotografiert, ganz ohne Maske und Schischi. Habe ihre Liebesgeschichten zur Stadt gesammelt und mit meinen Bilder unterlegt. Inzwischen habe ich fast 100 Menschen porträtiert. Auch Bonner Prominente konnte ich davon begeistern und bin sehr stolz, Personen wie Bernhard …

Eine ganze Familie bei den Bonn Capitals

Die Studiofotos dieser sechsköpfigen Familie lagen schon einige Monate zurück, als wir uns im September auf den Weg zum Stadion der Bonn Capitals machten. Ein Ort in der Rheinaue, an dem ich zuvor noch nie war. An diesem Tag sollte das letzte Spiel der Saison für die Jugendmannschaft des ältesten Sohnes sein. Im Anschluss wollten die Spieler-Familien gemeinsam grillen, denn zum Baseball gehört auch immer viel Spaß abseits des Feldes dazu. Doch das Wetter machte allen einen Strich durch die Rechnung: Das Spiel und das Grillen fielen ins Wasser. Für unsere Fotos verabredeten wir uns dennoch am späten Nachmittag und hofften, dass die Sonne doch noch rauskommen würde. Kaum standen wir alle auf dem Feld, passierte auch tatsächlich genau das 🙂 Und auch meine Kopfschmerzen, die mich schon den ganzen Tag gequält hatten, taten es den Wolken gleich und verschwanden. Was so ein bisschen frische Luft und Sonnenschein doch alles bewirken können! Alle vier Kids hatten super Laune und auch die beiden Kleinsten fanden die Kamera diesmal gar nicht mehr so blöd wie bei unserer ersten …

Markus und der Botanische Garten Bonn

In einer Stadt zieht es Menschen ganz oft dahin, wo es grün ist. Wo man den Gebäuden entkommen und ein bisschen frische Luft schnappen kann. Das schöne an Bonn ist, dass es sehr viel Grün gibt, da hier im Gegensatz zu vielen anderen Städten nicht alles zugebaut ist. Da gibt es z.B. die Rheinpromenaden, die Hofgartenwiese, den Alten Zoll, das Annaberger Feld, die Rheinaue, die Waldau, das Messdorfer Feld und natürlich den Botanischen Garten. Markus‘ Lieblingsort. Mitten am Poppelsdorfer Schloss, bestimmt jedem Bonner ein Begriff. Aber wie oft nutzt man wirklich mal die Möglichkeit, diese kleine Oase zu besuchen und auszuspannen? Für meinen Teil gilt: Viel zu selten. Als Mitglied im Freundeskreis der Botanischen Gärten hat Markus eine Jahreskarte und ist deshalb oft im Garten zu Besuch. Früher war er hier immer mit seiner Familie unterwegs. Hat die Kinderwagen entlang des Weihers geschoben und die schönen hohen Bäume genossen. Heute sind seine Kinder zwar größer, die Anziehungskraft dieses Ortes ist jedoch nicht kleiner geworden. Die Botanischen Gärten (denn zusammen mit dem Nutzgarten und dem Melbgarten auf dem Venusberg sind es eigentlich drei) zählen in Deutschland …